Die besten Spartipps für einen guten Kontostand!


Es ist kein Wunder, dass sich in der heutigen Zeit viele Personen verschulden – aufgrund des immer größer werdenden Konsums und dem Gefühl, alles haben zu müssen, werden Dinge gekauft, die man gar nicht braucht, aber dennoch viel kosten.

Wenn auch Sie damit Probleme haben und nicht wissen, wann Ihre Grenzen sind, dann sollten Sie sich die Tipps aus diesem Artikel zu Herzen nehmen.

Mindset ändern

Das Kaufverhalten geht in erster Linie mit dem eigenen Mindset einher. Wenn Sie von klein auf gelernt haben, dass man alles kauft, was man haben möchte, dann kann dies im Erwachsenenalter durchaus zu Problemen führen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie sich bewusst werden, dass Ihr Kopf keine Grenzen ziehen kann.

Konkrete Tipps für den Alltag:

  • Bevor Sie etwas kaufen möchten, sollten Sie sich fragen, ob Sie das wirklich benötigen oder nicht. Wenn es sich dann beispielsweise um einen Kauf aus einem Impuls heraus handelt, dann sollten Sie das Produkt nicht kaufen.
  • Stellen Sie sich die Frage, wie Sie sich fühlen, wenn Sie diesen Gegenstand haben? Ist es wirklich ein gutes Gefühl, oder einfach nur ein Bestätigungsgefühl, dass Sie es sich leisten, und es den anderen Personen zeigen können?
  • Seien Sie sich bewusst, dass Sie sich selbst nicht über die materiellen Besitztümer definieren sollten. Nur so brauchen Sie nicht mehr die Bestätigung, die Sie durch den Kauf eines Produktes erhalten.

Warum sparen kein Verzicht ist!

Sparen bedeutet für viele Menschen Verzicht – das ist auch vollkommen nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass man sich gewisse Dinge dann einfach nicht leisten kann. Langfristig können Sie aber nur dann sparen, wenn Sie es verinnerlichen, das Sparen kein Verzicht ist, sondern eine Chance sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.

In der heutigen oberflächlichen Welt tendieren viele Personen dazu, sich mithilfe des eigenen Autos, der Wohnung oder der teuren technischen Geräte zu profilieren und sich über andere Menschen zu stellen.

Erst, wenn Sie verstanden haben, dass der Besitztum Sie weder zu einem guten noch schlechten Menschen macht, können Sie in Zukunft sparen ohne das Gefühl zu haben, verzichten zu müssen.

Kleine Tipps für den Alltag!

Lebensmitteleinkauf

Am besten ist es, wenn Sie erst dann einkaufen gehen, wenn Sie vorher etwas gegessen haben und somit gesättigt sind. Des Weiteren können Sie die Preise von verschiedenen Läden vergleichen.

Oftmals gibt es besonders günstige Angebote im türkischen oder asiatischen Laden sowie auf dem Wochenmarkt. Wenn Sie besonders viel sparen möchten, dann können Sie auch erst kurz vor Ladenschluss einkaufen gehen – Obst und Gemüse, das wegen optischer Makel nicht mehr verkauft werden kann, wird häufig zu einem günstigeren Preis hergegeben.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann können Sie in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon beispielsweise Kräuter, Salate, Tomaten oder Zucchini anpflanzen – das spart auch Geld.

Kein Coffee-to-go

Es ist praktisch, wenn man schnell in das kleine Café geht und sich dort einen Kaffee zum Mitnehmen holt. Dennoch macht dies am Monatsende auch sehr viel aus.

Stattdessen sollten Sie einen Kaffee von zu Hause mitnehmen oder den Konsum zumindest reduzieren.

Second-Hand-Klamotten kaufen

Wer ein Faible für Kleidung hat, der wird sich ungern mit dem Spruch „Nur dann kaufen, wenn man es wirklich braucht“ zufriedengeben. Falls Sie sich gerne mit neuen Teilen eindecken, dann können Sie in einem günstigen Secondhand-Geschäft oder auf dem Flohmarkt bummeln gehen.

Brauchen Sie ein Auto?

Viele Personen brauchen ein Auto, um auf die Arbeit zu fahren. Falls das bei Ihnen auch so ist und Sie für den Kauf kein Geld haben, dann können Sie auch einen Autokredit trotz Schufa bekommen.

Brauchen Sie in Ihrem Leben aber kein Auto, dann ist es besser dieses Geld zu sparen bzw. es in anderen wichtigen Bereichen einzusetzen.

Fazit!

Das Thema Sparen beschäftigt viele Personen – egal, ob Jung oder Alt. Die richtige Einstellung zu Geld, sich auf das Nötige zu beschränken und bewusst einkaufen zu gehen, sind die wichtigsten Tipps.

Das könnte Sie zum Thema Auto auch interessieren: http://www.honda-schroeder.de/2019/10/23/wie-auch-sie-ihr-auto-winterfest-machen-die-besten-tipps/.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.