Call: 0123456789 | Email: info@example.com

Wie auch Sie Ihr Auto winterfest machen – die besten Tipps!


Wenn die warme Sommerzeit vorüber ist, kommt der Herbst und Autofahrer beschäftigen sich langsam damit, das eigene Fahrzeug winterfest zu machen.

Damit auch Sie bei Schnee und glatten Fahrbahnen sicher unterwegs sind, erfahren Sie in diesem Artikel die besten Tipps.

Winterreifen montieren

Einer der wichtigsten Schritte, Ihr Auto für den Winter startklar zu machen, ist die Montage der Winterreifen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie die Reifen immer kontrollieren und bei Bedarf neue kaufen. Vor allem im Winter sind gute und hochqualitative Reifen mit einer Profildichte von etwa 4 mm wichtig. Es gibt viel Personen, die die Reifen selbst wechseln – andernfalls fahren Sie einfach mit Ihrem Wagen in die Werkstatt. Falls Sie in den Bergen wohnen oder häufig lange Fahrten zurücklegen, sollten Sie jetzt an Schneeketten denken.

Obwohl in Deutschland keine allgemeine Schneekettenpflicht herrscht, ist die Montage dennoch nach einem blauen Schild mit einem mit Schneekette bestückten Reifen Pflicht. Dagegen sind Winterreifen bzw. Reifen, die man das ganze Jahr über verwenden kann, bei glatten, matschigen und schneebedeckten Straßenverhältnissen vom Gesetz vorgeschrieben.

In den Nachbarländern Österreich, Italien und der Schweiz besteht die Schneekettenpflicht nur dann, wenn das blaue Schild mit den kettenbestückten Reifen den entsprechenden Hinweis zeigt oder entsprechende Hinweise auf den Straßen angebracht werden.

Für weitere Informationen sollten Sie sich vor Ihrer Reise ins Ausland über die dortigen Bestimmungen auf den entsprechenden Portalen einlesen.

Frostschutz der Kühlflüssigkeit überprüfen

Wenn Sie die winterlichen Reifen montiert haben, dann ist es wichtig, dass Sie kontrollieren, ob die Kühlflüssigkeit genügend Frostschutzmittel enthält. Falls Sie dies selbst überprüfen möchten, brauchen Sie ein geeignetes Messgerät, mit dem man die Konzentration herausfinden kann. Es ist alles in Ordnung, wenn ein Ergebnis herauskommt, dass Temperaturen bis -40 °C gedeckt werden – ansonsten muss das Frostschutzmittel im richtigen Mischverhältnis nachgefüllt werden. Beim Kauf des Mittels muss auf die richtige Farbe des Frostschutzmittels geachtet werden.

Personen, die sich damit nicht so gut auskennen, können das eigene Fahrzeug auch zur Werkstatt bringen – falls Sie dort auch die Reifen wechseln, geht alles in einem.

Flüssigkeit für Scheiben auf Frostsicherheit überprüfen

Daneben müssen Sie auch nachkontrollieren, ob die Flüssigkeit, mit der Sie die Scheiben putzen, frostsicher ist. Zu Beginn der Winterzeit sollte ein Frostschutz-sicheres Mittel eingefüllt werden, während es im Sommer egal ist.

Ausrüstung für den Winter

Wer das Auto im Freien parken muss, der sollte sich unbedingt einen Scheibenkratzer zulegen, mit dem die Scheiben von Schnee und Frost befreit werden können. Daneben gehört für frei stehende Autos auch eine spezielle Folie für die Frontscheibe zur Grundausstattung. So ersparen Sie sich morgens das lästige Freimachen der Scheibe und sind dadurch schneller auf Ihrer Arbeit im Büro. Daneben ist es auch für die Scheibenwischer gut, da sie so nicht an der Scheibe festfrieren können.

Grundsätzlich gilt: Ein Garagenplatz ist im Winter einem Platz im Freien vorzuziehen.

Dichtungen an den Türen einschmieren

Personen, die sehr viel Wert auf eine gute Pflege ihres Autos halten, sollten zu Beginn der kalten Jahreszeit die Türdichtungen mit einem speziellen Mittel einschmieren. Hier können Sie dazu mehr Infos lesen: https://praxistipps.focus.de/auto-winterfest-machen-checkliste-mit-tipps-tricks-und-todsuenden_46317.

Gute Pflege auch im Winter

Viele Autofahrer haben im Winter keine Lust ihr Fahrzeug zu reinigen. Doch besonders bei Kälte ist es wichtig, dass Ihr Auto immer sauber ist und vor allem die Scheinwerfer, Scheiben usw. gut gereinigt werden.

Bei einem sehr schneereichen Winter kommt der Matsch überall hin und das Streusalz auf den Straßen ist einer der häufigsten Gründe für die Entstehung von Rost. Aus diesem Grund sollte in der Waschanlage immer auch der Unterboden des Fahrzeugs gereinigt werden.

Fazit!

Wer viel Wert auf sicheres Fahren im Winter legt, muss einige Tipps berücksichtigen. Vor allem die Winterreifen sowie das Abkratzen der vereisten Scheiben ist sehr wichtig, damit Sie auf der Straße sicher fahren können.

Auch wenn die Reifen sehr teuer sind, ist es ein absolutes Muss für Ihre Sicherheit. Mit ein bisschen Glück können Sie Geld in einem Online Casino gewinnen.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.