Das Unternehmen für einen Kundenbesuch vorbereiten – die besten Tipps!


In der heutigen Wirtschaftswelt geht es darum, sein eigenes Unternehmen gekonnt in Szene zu setzen und sich von der positiven Seite zu zeigen.

Dafür gibt es verschiedene Methoden und in diesem Artikel geht es darum die wichtigsten Tipps zu erläutern.

Kompetente Präsentation des Unternehmens

Egal, ob es sich um ein kleines Handels- oder ein großes Produktionsunternehmen handelt – der erste Eindruck zählt.

Das fängt bei der Ankunft des Kunden in Ihrer Stadt an und endet beim Hinausgehen aus Ihrem Betrieb. Ein Unternehmen richtig zu präsentieren ist mit ein paar guten Tricks leicht durchführbar.

Der Vertriebsleiter, der diese Gespräche mit dem Kunden führen wird, sollte demnach eine tolle Betriebspräsentation gestalten, sodass sich der Kunde ein gutes Bild davon machen kann.

Hier ist es wichtig, dass Sie auf eine möglichst anschauliche Powerpoint-Präsentation achten, in der all die wichtigsten Fakten aufgelistet sind. Neben trockenen Infos sollten Sie unbedingt ein paar ansprechende Diagramme, Fotos oder sonstige Grafiken einbauen.

Wenn Sie sich als Verkäufer unsicher sind, dann können Sie diese Präsentation auch mit anderen Mitarbeitern durchsprechen, ob sie vielleicht noch eine gute Idee haben, welche Informationen hinein müssen.

Das könnte Sie zum Thema Präsentation interessieren: https://www.focus.de/digital/experten/koppitz/powerpoint-tipps-fuer-eine-erfolgreiche-praesentation_id_7229817.html.

Bereiten Sie sich gut vor

Der Kunde ist grundsätzlich an Ihrem Unternehmen interessiert, sonst würde er sich nicht die Mühe machen, Sie zu besuchen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich in Ihren Kunden hineinfühlen und verstehen, welche Fragen und Unsicherheiten er haben wird.

Wenn Sie all diese Fragen für sich beantworten können, dann sind Sie sehr gut vorbereitet. Vor allem auf solche Unsicherheiten, warum genau Sie das richtige Unternehmen sind usw. sollten Sie eine Antwort parat haben.

Buchen Sie Ihrem Kunden ein Hotelzimmer

Wenn Ihr Kunde von weit her anreist, dann sollten Sie sich als Unternehmen darum kümmern, dass er in einem schönen Hotel nächtigen kann. Der Kunde wird es sicherlich schätzen, wenn Sie sich um die gesamte Buchung des Zimmers kümmern.

Bieten Sie Ihrem Kunden bereits bei der Planung des Termins an, dass Sie die Hotelbuchung übernehmen – meist wird dies dankend angenommen.

Sorgen Sie dafür, dass sich der Kunde in Ihrer Stadt wohlfühlt

Kunden, die von weiter weg kommen, wollen häufig auch etwas von der Stadt sehen. So würde es sich anbieten, dass Sie gemeinsam mit dem Kunden eine kleine Sightseeing-Tour am Nachmittag oder zumindest einen schönen Abend gemeinsam verbringen. Laden Sie Ihren Kunden zum Essen ein – das stärkt nicht nur die Verbindung zwischen Ihnen beiden, sondern auch das Gefühl des Kunden, dass er hier willkommen ist.

Abholung vom Flughafen

Viele der Kunden kommen per Flugzeug an, d.h. theoretisch müsste er sich selbst um den Transfer bis zu Ihrem Unternehmen kümmern.

Wenn Sie ein toller Kunde sein möchten, dann können Sie den Limousinenservice München kontaktieren. Die Fahrt vom Flughafen bis an Ihren Standort wird in einem exklusiven Fahrzeug mit einem sehr kompetenten und freundlichen Chauffeur gleich viel angenehmer und zu einem tollen Erlebnis.

Angenehme Gesprächsbasis anpeilen

Wenn Sie im Gespräch mit Ihrem Kunden sind, sollten Sie unbedingt als guter Zuhörer fungieren und einen geeigneten Raum finden, in dem Sie ungestört sind. Stellen Sie gezielte Fragen und geben Sie Ihrem Gegenüber so das Gefühl, dass es sich öffnen kann. Nur wer offen sprechen kann, der erzählt von sich und seinen wahren Wünschen.

Für eine gute Kundenbeziehung ist genau das unerlässlich. Das Gespräch sollte so sein, dass Sie Ihren Kunden besser kennenlernen und somit auch gezielte Produkte oder Dienstleistungen anbieten können.

Seien Sie immer offen für Änderungswünsche und machen Sie Ihrem Kunden bewusst, dass Sie so arbeiten werden, dass er zufrieden ist.

Fazit!

Ein Kundenbesuch sorgt für Aufregung – vor allem dann, wenn die Situation noch ganz neu ist und Sie das noch nie gemacht haben.

Es ist wichtig, dass Sie stets einen kühlen Kopf bewahren und immer freundlich bleiben. Wenn Sie sich gut vorbereiten, ein paar Kleinigkeiten berücksichtigen und vor allem dem Kunden immer das Gefühl geben, dass er sehr wichtig ist, dann machen Sie alles richtig.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.